Kategorie: Saarbrücken

Tarifstreit: Einigung erzielt

Am 15.10.2019 wurde endlich eine Einigung zwischen ver.di und dem KAV erzielt. Demnach läuft der Tarifvertrag 4 Jahre. Die Gehaltserhöhung wird, wie üblich, nach und nach erfolgen.

So steigt ab dem 01.10. rückwirkend das Einstiegsgehalt auf 2.500€, ab dem 01.10.2022 auf 2.800€.

Davor kommt allerdings noch die Urabstimmung, welche heute stattfindet. Wird 25% erreicht, wird der Streik auch beendet und die Verkehrsbetriebe nehmen wieder den regulären Betrieb wieder auf.
Alle Informationen zu den Erhöhungen finden sich auf der Presseseite von ver.di.

Vertagung der Verhandlung – Streik geht weiter

Ver.di und der KAV sind sich auch heute nicht einig geworden. Weiter verhandelt wird am Montag den 14.10.2019. Der Streik wird auch bis dahin weiter andauern.

In der über 9 Stunden dauernden Verhandlung wurden verschiedene Lösungsansätze erörtert. Die Gewerkschaft fordert eine Laufzeit von maximal drei Jahren, der KAV besteht auf fünf Jahre.

Zur weiteren Information: Die Kollegen der Stadtbus Zweibrücken GmbH geben ausdrücklich nochmal bekannt, dass ihre Linien von den Streik nicht betroffen. Ebenso nicht betroffen sind die Linien der Saar-Mobil GmbH.

Weiterhin Streik

Nach wie vor gibt es keine Einigung zwischen ver.di und den kommunalen Verkehrsbetrieben. Obwohl Schulbusfahrten von Subunternehmen ausgeführt werden sollen, kommt es hier noch immer zu Ausfällen oder Unregelmäßigkeiten. Da es sich um einen Unbefristeten Streik handelt, ist nicht abzusehen, wann sich die Lage entspannt und der Verkehr wieder rollt. Die Saarbahn fährt.

Es kommt nicht flächendeckend zum Ausfall. Private Busunternehmen (bspw. Saar-Mobil) fahren weiterhin und sind vom Streik nicht betroffen.

Vollsperrung Wilhelm-Heinrich-Brücke

Im Zuge der Sanierungsarbeiten ist die WHB erneut voll gesperrt. Dauer der Sperrung bis vsl. 12.11.2018.

Welche Linien sind betroffen?

  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 109
  • 110
  • 111
  • 121
  • 122
  • 125
  • 126
  • 128
  • 129
  • 152 (Sonntag)
  • 153 (Sonntag)
  • 154 (Sonntag)

Entsprechend der Sperrung ist es nicht möglich die Haltestelle „Rathaus“, „Johanneskirche“, „Rabbiner-Rülf-Platz“, „Staatstheater“, „St. Johanner Markt“ sowie teilweise „Hansahaus/Ludwigskirche“ nicht bedient werden!

Alle Linien, ausgenommen Linie 126, fahren an den Hauptbahnhof.

Umleitungspläne können hierhttp://www.saarbahn.de/fahrplan/whb entnommen werden.

„Notfahrplan“ ab 01.10.2018 der Saarbahn GmbH

Am dem 01. Oktober werden vorübergehend die Fahrpläne einiger Linien angepasst, um Verbindungen für die Fahrgäste planbarer zu machen.
Dies betrifft ausschließlich die Linien

  • 101 (Füllengarten Siedlung <> Dudweiler Dudoplatz
  • 102 (Altenkessel Talstr. <> Dudweiler Dudplatz
  • 104 (Klarenthal Weidenstr. <> Elversberg Friedhof)
  • 105 (Rodenhof Kalmanstr. <> Eschberg Tilsiter Str.)
  • 106 (Folsterhöhe Siedlung <> Rotenbühl)
  • 107 (Folsterhöhe Siedlung <> Saarbasar)
  • 109 (Goldene Bremm <> Uni Busterminal)
  • 120 (Brebach Bf <> Ormesheim/Ensheim Sportplatz)
  • 121 (Hbf <> Schlossplatz)
  • 122 (Füllengarten Siedlung <> Schafbrücke)
  • 123 (Hbf <> Goldene Bremm/Habsterdick)
  • 124 (Uni Busterminal <> Betriebshof)
  • 125 (Rodenhof Kalmanstr. <> Dudweiler Dudoplatz)
  • 126 (Brebach Bf <> Goldene Bremm/Habsterdick)
  • 128 (Rastpfuhl/Rußhütte <> Wackenberg/Klinikum Sbr.)
  • 137 (Römerkastell <> Brebach Bf)

Die Fahrpläne sind unter > hier < verfügbar.